Was ist REWWay?

REWWay - Research and Education in Inland Waterway Logistics

Die Kooperation zwischen dem Logistikum Steyr und der via donau soll eine Verankerung der Binnenschifffahrtslogistik in den österreichischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sicherstellen. Dabei steht die Aus- und Weiterbildung von LogistikerInnen mit Wissen über die umweltfreundliche Binnenschifffahrt und deren Vernetzung mit anderen Verkehrsträgern im Vordergrund.

Die Binnenschifffahrt und die Bahn sind emissionsarm, geräuscharm und verursachen keinen Stau auf den Straßen. Trotzdem wird der LKW für die meisten Gütertransporte eingesetzt. REWWay soll durch didaktisch wertvolle Lehrmaterialien für interessierte Personen Wissen über die Verwendung und die Vorteile der Binnenschifffahrt schaffen.

Im Juni 2012 wurde ein Kooperationsabkommen zwischen dem Logistikum Steyr und der via donau abgeschlossen. Ziel der Kooperation ist es, eine Bildungs- und Forschungszelle im Bereich Logistik mit dem Binnenschiff am Logistikum Steyr aufzubauen. REWWay will Inhalte zur Binnenschifffahrt für alle interessierten österreichischen Bildungseinrichtungen anbieten. Der Schwerpunkt liegt dabei in der berufsbildenden Ausbildung (ab Oberstufe), dem tertiären Bereich und der Weiterbildung von Personen mit Berufserfahrung.

Aufbau Know-How in Steyr

Die Mitarbeit am Handbuch der Donauschifffahrt und der damit einhergehende Austausch mit via donau und der Wirtschaft, stellten einen Grundstock zum Aufbau von REWWay dar. Außerdem wird durch Mitarbeit an Forschungsprojekten eine Aktualität des Wissens sichergestellt.

Entwicklung zielgruppenspezifischer Inhalte

Aufbauend auf einer detaillierten nationalen und internationalen Marktstudie und Bedarfserhebung zum Thema "Aus- und Weiterbildung Binnenschiff" sowie Workshops mit österreichischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen wurden konkrete, zielgruppenspezifische Angebote entwickelt, die nun auf unserer Informationsplattform für Sie zur Verfügung stehen und von Ihnen kostenlos verwendet, adaptiert und geteilt werden können. Diese Angebote umfassen zum Beispiel Lehrveranstaltungsunterlagen, Case Studies, Lehrmaterialien, Exkursionen und Fachvorträge. Eine weitere wichtige Säule des Projekts REWWay stellt die Entwicklung von Angeboten für die Zielgruppe Wirtschaft dar. Seminare, Fachvorträge, Machbarkeitsstudien, maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen oder Vernetzungsveranstaltungen sind nur einige Ideen, um die Inhalte zum Thema Binnenschifffahrt weiterzugeben.

Ziele stehen im Einklang mit Verkehrspolitik der EU und Österreich

Das Verkehrsaufkommen steigt, weshalb die Nutzung von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln unbedingt notwendig ist. Die Verankerung des umweltfreundlichen Verkehrsträgers Donau und Binnenschiff in Aus- und Weiterbildung steht im Einklang mit verkehrs- und regionalpolitischen Zielen Österreichs und der EU. Der Aufbau von REWWay geschieht auch in der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Donauschifffahrt.